Geschichten aus dem Flipperium

Ich bin nicht nur in einem Feld aufgehoben. Ich bin genau dazwischen und gerne mit Aufgaben beschäftigt, in denen verschiedene Disziplinen zusammenkommen.

Verena Liebel

Nach acht Jahren PR-Arbeit in der Konzertbranche wusste Nina Petersen: Es ist Zeit sich beruflich zu verändern. Deshalb hat sie 2016 bei Flipped Job Market mitgemacht. Das wichtigste, das sie aus dem Kurs mitnahm: „Cathy hat uns beigebracht, dass alles verhandelbar ist, immer, und es keine festen Regeln gibt.“

Sie wechselte in die Nachhaltigkeits-PR, handelte bei einer großen Agentur einen höheren Titel und ein besseres Gehalt aus. „Ich habe den Vertrag, der mir hingelegt wurde, drei Mal zurückgehen lassen und gesagt, dass wir etwas anderes besprochen hatten. Die Agentur hat dann den Vertrag tatsächlich drei Mal neu ausgedruckt, bevor ich unterschrieben habe. Das hätte ich mich vorher nie getraut.“

Nina Petersen handelte mehr Urlaubstage heraus, als es in dem Unternehmen üblich war. Sie ließ sich schriftlich garantieren, dass sie neben dem Job ehrenamtlich arbeiten darf und ihre Arbeitszeit nach der Einarbeitungsphase auf 4 Tage die Woche reduzieren kann.

Parallel folgte sie ihrer Begeisterung für die Gastronomie und entwickelte gemeinsam mit ihrer Businesspartnerin eine eigene Geschäftsidee. Denn da gab es ja noch diese Vision, die sie im Rahmen des Flipped Job Market-Kurses entworfen hatte. „Zu dem Zeitpunkt, als ich sie geschrieben habe, war es absolut unrealistisch, dass ich diese Vision jemals umsetzen würde. Ich hatte weder eine Berufsqualifikation in dem Feld, noch dachte ich, dass man damit wirklich Geld verdienen kann“, erinnert sie sich zurück. „Ich habe erst im Laufe der Jahre gemerkt, dass das tatsächlich genau das ist, was ich machen will.“

Jetzt steht Nina Petersen kurz davor, gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin ein kreislaufwirtschaftliches Restaurant aufzumachen, in dem es täglich wechselnde Mittagsgerichte gibt und in dem ausschließlich pflanzliche Bio-Kost auf den Tisch kommt. „Ich habe meine Vision vor einiger Zeit meiner Gründungspartnerin geschenkt und sie zum ersten Mal lesen lassen. Es ist schon erstaunlich, wie nah wir mit dem, was wir jetzt machen, an dem Traum sind, den ich damals nur für mich aufgeschrieben habe.“

Menschen kommen zu uns, weil sie auf der Suche nach langfristigen Veränderungen in ihrem beruflichen Wirken sind.
In der Reihe “Geschichten aus dem Flipperium” teilen unsere Teilnehmer:innen ihre Erfahrungen aus dem Kurs und erzählen von den teils überraschenden, oft aufregenden, und vor allem positiven Auswirkungen auf ihr Leben.

Macht dich das neugierig? Wünscht du dir auch Veränderung in deiner beruflichen Laufbahn oder bist du vielleicht gerade an einer Weggabelung angekommen und fragst dich, wohin die Reise wohl gehen soll?

Dann findest du hier noch mehr Informationen zum Kurs und unserer Haltung, zu unserer Methode und zu den kommenden Terminen.

Flipped Job Market