Starting a revolution - Buchvorstellung mit Naomi Ryland und Lisa Jaspers

Aus unserer Reihe "Eine Arbeitswelt, wie sie uns gefällt?", gemeinsam mit tbd*, bspw und Wigwam!

Wie können Normen wie Wachstum um jeden Preis, Wettbewerb, Druck, Konkurrenz und Aggressivität gebrochen werden? Wie kann angesichts der aktuellen globalen Herausforderungen in Zeiten der digitalen Transformation und desillusionierter Arbeitnehmer*innen ein Kulturwandel in Firmen gelingen?

In unserer nächsten Veranstaltung in der Reihe “Eine Arbeitswelt, wie sie uns gefällt?” erfahren wir von Naomi Ryland, was wir von Unternehmerinnen über die Zukunft der Arbeitswelt lernen können. Denn darüber hat sie zusammen mit Lisa Jaspers das Buch "Starting a revolution" geschrieben, das im August auch in deutscher Sprache erscheinen wird.

Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos und findet voraussichtlich sowohl live, als auch online statt.
Wir bitten um verbindliche Anmeldung – und um Absage, falls Du doch nicht kommen kannst.)

Wir versenden kurz vor der Veranstaltung an alle Angemeldeten einen Reminder und vor allem den ZOOM Link zur Teilnahme per Videokonferenz.

 

Über unsere Veranstaltungsreihe "Eine Arbeitswelt, wie sie uns gefällt?"


Unter Schlagworten wie 'New Work’, ‘Arbeit 4.0’, ‘Jobs mit Sinn’ oder 'Holacracy' soll das Verständnis von Arbeit und Leben neu besetzt werden. Es geht um Digitalisierung und Agilität, Selbst- und Mitbestimmung, Flexibilität und faire Löhne oder auch um sinnhafte Arbeit und neue Wege zum passenden Job.

Organisationen wollen mithalten und attraktive Arbeitgeber sein. Wir wollen mit Begeisterung zur Arbeit gehen können und möchten einen Sinn in dem erkennen, was wir tun. So weit, so verständlich: Wer möchte schon ein starres Unternehmen sein oder vor Stress schlecht gelaunt werden, auf einen Burnout zusteuern und sein Leben auf einer Karriereleiter fristen? Gleichzeitig beobachten wir, dass das Work-Life-Balance-Mantra im Ohr auch Druck ausübt. Bei Organisationen nach Wandel und bei uns: "Sei fit und gelassen", "Widme dich deinen Freunden und Hobbies", "gestalte deinen Arbeitsplatz und beteilige dich", "geh doch auch mal offline und sag Nein", "sei erfolgreich, aber Geld ist nicht alles".

Mit unserer Veranstaltungsreihe "Eine Arbeitswelt, wie sie uns gefällt?" greifen wir diese Themen, Fragen und Ambivalenzen auf: Wo beginnt Selbstwirksamkeit und wo endet sie in Fremdbestimmung? Wo engagieren wir uns für Nachhaltigkeit und wo dienen wir der Wachstumsgesellschaft? Wo beginnt Freiheit, und wo die Prekarisierung? Wo fängt der Traum vom sinnvollen Arbeiten an, wo wacht man mit der ausstehenden Rechnung für die Miete in der Hand auf? Und wie können wir uns kollektiv organisieren, um Antworten auf diese Fragen zu finden?

Veranstalter dieser Reihe sind: Wigwam eG, BSPW, Flipped Job Market und tbd*.

Zur Anmeldung

kostenfrei

Termine

Mittwoch, 12. August 2020
18:00 - 20:30 Uhr

Ort

Online-Event:
Live aus der
"Flipperia"
Karl-Marx-Str. 166
12045 Berlin