Fragen & Antworten

Wie schnell finde ich mit Flipped Job Market einen Job?

Niemand kann Dir sagen, wie lange es dauern wird, bis Du einen Job gefunden hast. Einen Job zu suchen, ist ein Job für sich, leider meist unbezahlt. Je mehr Sorgfalt, Zeit, Intensität Du in die Ziele der Flipped Job Market Methode investierst und je ernster Du Dich und die Jobsuche nimmst, desto schneller wirst Du Deine Chancen selbst einschätzen und gestalten können.

Versprechen können wir Dir aber eines: Du wirst nach dem Kurs Jobs erkennen, die nichts für Dich sind und kannst Dir neue “Reinfälle” ersparen.

Und mal andersrum gefragt: Wie lange suchst Du schon? Wie lange suchst Du schon ernsthaft? Vom Schreibtisch aus? Es ist ratsam aufzuhören, Dinge zu tun, die nicht funktionieren und dafür andere auszuprobieren!

Ich und Gruppenarbeit ?!

Flipped Job Market entfaltet seine volle Wirkung erst in der Gruppe: Du wirst im Workshop sehr viele Aufgaben für Dich selbst erledigen – und es braucht immer wieder die Außenperspektive, um aus den eigenen Schubladen herauszukommen und das eigene Potenzial zu erkennen. Du bestimmst immer selbst, wieviel Du von Dir in der Runde preisgeben möchtest.

Je mehr Leute in der Gruppe, desto variantenreicher die Feedbackrunden, desto größer die Schwarmintelligenz, desto mehr Mut und Leichtigkeit, desto mehr peer-to-peer learning, desto mehr gegenseitiges Verständnis und Unterstützung. Anderen Feedback zu geben, ist auch immer hilfreich für die eigene Reflexionsarbeit.

Und ganz ehrlich für den Gruppen-Skeptiker in Dir: In größeren Gruppen fällt es weniger ins Gewicht, wenn mal jemand dabei ist, mit dem man persönlich nicht so gut kann.

Ist das eine Art Selbstfindungsprogramm?

Flipped Job Market ist kein Selbstfindungs-, Selbstdarstellungs-, Gesprächsrunden-, oder Therapieersatzprogramm.
Wir arbeiten viel biographisch und mit Reflexionsarbeit. Dabei bestimmst Du für Dich selbst, ob und wie tief Du in bestimmte Themen aus Deinem Leben eingehen möchtest oder eben auch nicht. In den Kursen ist jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer für sich verantwortlich, nicht aber für die Gruppe – dafür sind wir verantwortlich. Wir sorgen dafür, dass es allen gut geht in der Gruppe und dass alle den gleichen Raum und die gleiche Aufmerksamkeit bekommen.

Es geht bei uns ziemlich pragmatisch, sachlich und strukturiert zu. Und auch tiefsinnig und ernsthaft. Und auch fröhlich und lustig. Und es geht immer um Dich und Deinen zukünftigen beruflichen Weg.

Vermittelt Ihr auch Jobs?

Nein, wir sind keine Jobvermittlung und keine Jobbörse.

Zahlt das die Bundesagentur für Arbeit?

Nein, wir haben uns bislang nicht dazu durchringen können, FJM zertifizieren zu lassen. Bei uns kann man keinen Bildungsgutschein (nicht verwechseln mit der Bildungsprämie!) einlösen.
Warum? Zum einen haben wir uns entschlossen, das dafür notwendige Geld und die notwendige Zeit zunächst direkt in die Kurse und die Methode zu stecken. Zum anderen zögern wir, uns in das System der Arbeitslosen- und Sozialversicherung zu begeben und bleiben bis auf weiteres unabhängig.
Wir sind in Kontakt mit einzelnen Personen und Stellen der Bundesagentur für Arbeit und freuen uns über gemeinsame Projekte und Ideen. Unser Wunsch ist es, dass möglichst viele Arbeitsvermittler und Berater der Bundesagentur für Arbeit unsere Methode kennenlernen und für ihre Arbeit nutzen können. Das würde die Methode in die Welt bringen – mehr als wir das in absehbarer Zeit alleine stemmen könnten.

Für Menschen mit wenig Geld haben wir die Preisspanne des Vertrauens entwickelt. Sie können unseren kleinen Preis (s. Preise), unser Ratenzahlungsmodell und ggf. die Bildungsprämie in Anspruch nehmen. In Einzelfällen finden wir auch Möglichkeiten, Dienstleistungen zu tauschen. Am Geld soll es nicht scheitern! Sprich uns im Zweifelsfall bitte an, bislang haben wir immer eine gute Lösung gefunden!

Was ist die Bildungsprämie – und wie kann ich sie bei Euch nutzen?

Wir akzeptieren die Bildungsprämie für FJM Kurse. Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Förderberechtigte Personen bekommen einen Förder-Zuschuss von bis zu 500 €.

Die FJM Kurse befähigen die Teilnehmenden, selbst die Methode in der eigenen Arbeit einzusetzen (z.B. in der Bildungsarbeit, Berufsorientierung, im Coaching etc.) und können daher bei entsprechendem Wunsch des Teilnehmenden als Weiterbildung anerkannt werden. Eines deiner beruflichen Weiterbildungsziele sollte also u.a. sein, eine Methode zu erlernen, mit der Du andere Menschen bei der Berufsorientierung unterstützen kannst.

Bitte melde Dich gern, wenn Du Dich dafür interessierst vorab bei uns. Wir helfen Dir gern weiter, eine Beratungsstelle zu finden, die prüft, ob Du für den FJM Kurs einen Bildungsprämiengutschein bekommst.

Ist das schon was für Schülerinnen und Schüler?

Die Info-Abende und Tagesworkshops sind sicherlich sehr hilfreich für die Berufsorientierung junger Menschen ab ca. 16 Jahre. Wir bieten Workshops an Oberschulen / Oberstufen an, bei Interesse sprecht uns gerne an!

Unsere kompletten FJM-Kurse sind eher für Leute ab Anfang Zwanzig interessant.

Wir entwickeln ab 2018 ein FJM Youngsters – Programm für ältere Schülerinnen und Schüler und freuen uns über Eure Wünsche, Ideen und Vorschläge dazu!