Eine Methode, die Deine Jobsuche auf den Kopf stellt?

Bei Flipped Job Market kehren wir die übliche Haltung und die herkömmliche Technik von Jobsuche um:

Es geht nicht um den Job. Es geht um Dich.

So wie Du bist, bist Du schon genau richtig! Das ist das Menschenbild hinter „Flipped Job Market“: Bei der Suche nach einer bezahlten Tätigkeit geht es nicht darum, sich passend für den Job zu machen, weitere Qualifikationen zu erwerben oder den Lebenslauf aufzupolieren. Bei uns geht es darum, dass Du authentisch bleibst und herausfindest, welcher Job zu Dir und Deinem Leben passt. Und wie Du ihn Dir immer wieder passend ausgestaltest.

Du suchst Dir Deinen Job aus, nicht umgekehrt.

Schriftliche Bewerbungen auf Stellenanzeigen sind in der Mehrheit der Fälle von vornherein zum Scheitern verurteilt: Neue Mitarbeiter werden fast ausschließlich über persönliche Kontakte im näheren Umfeld oder Netzwerk gesucht und gefunden. Bei „Flipped Job Market“ lassen wir Stellenanzeigen komplett links liegen und befassen uns direkt mit diesem echten Arbeitsmarkt – und damit, wie Du Dich in Zukunft authentisch und souverän auf ihn bewegen kannst.

Wichtigstes Kriterium: Gerne!

Während der gesamten Jobsuche hat nur Platz, was Du gerne tust oder gern hast. Es geht heutzutage nicht immer um Jobs, die man ein Leben lang macht. Es geht aber darum, dass Du einen Job findest, den Du jeden Tag und immer wieder gerne machst. Kein Witz, das ist sehr wichtig – und gar nicht immer so einfach.

 

So funktioniert „Flipped Job Market“

Flipped Job Market integriert Erfahrungen aus dem Life/Work-Planning  (nach John Webb, Richard N. Bolles und Daniel Porot), Ideen des Bildungsexperten Sir Ken Robinson („Finding your Element“) und die Haltung der Potenzialentfaltung (Gerald Hüther).

In den Workshops arbeiten wir konkret mit bewährten & innovativen Methoden aus der Prozessbegleitung, der Team- und Organisationsberatung, der Gruppenmoderation, dem Design Thinking und klassischen Coachingmethoden. Wir nutzen Visualisierungen, arbeiten mit Zeitreisen und Visionsmethoden, üben uns im Priorisieren und finden exakte Formulierungen.

Wir arbeiten an folgenden Fragen:

1.  Was willst Du machen?

Du findest ausführlich, dann pragmatisch und immer ehrlich heraus, wie du gerne bist, was Du wirklich gerne tust, was Du gerne weißt.
Dann kennst du Dein Potenzial und was Du mitbringst für einen neuen Job.

2. Wo willst Du das machen?

Wir arbeiten heraus, was Dich wirklich interessiert, was Dir wichtig ist im Leben, welche Rahmenbedingungen Du brauchst.
Dann weißt Du, nach was für einem Ort Du suchst und was Dein Element ist.

3. Und wie jetzt?

Auf der Grundlage des WAS und WO entwickelst Du Deine persönliche Vision und beginnst, Dir Dein eigenes persönliches Netzwerk aufzubauen – das WIE. Neben einer bewährten, ungewöhnlichen wie simplen Interviewtechnik nach Daniel Porot (PIE-Method), lernst Du, wie Du rasch über Social Media, alte Freunde und bei völlig Fremden die wertvollsten Informationen über den echten, so genannten “verdeckten” Arbeitsmarkt herausfindest und sondierst. Bei Flipped Job Market geht es um reale Begegnungen in der echten Arbeitswelt, nicht um Profile, Tests und Rankings. Wir räumen mit dem Märchen von der Konkurrenz auf: Nur Leute, die bereits das tun, was Du auch gern tun willst, und die dort sind, wo Du denkst, dass Du gern hin willst, können Dir weiterhelfen und Dir sagen, wie es dort wirklich zugeht. Mit diesen Menschen verbindet Dich immer mindestens ein gemeinsames wichtiges Interesse, das ist eine optimale Ausgangslage.

Mit „Flipped Job Market“ lernst Du, wie Du …

Dein Potenzial erkennen,
Dein Element finden und ernst nehmen, und wie Du
… an Informationen kommen und berufliche Netzwerke aufbauen kannst,
… damit Du dann so rasch wie möglich sicher in der neuen Haltung und Technik wirst,
… und Deinen Berufsweg selbständig weitergehen und Dich auf Dauer souverän, authentisch und ohne Bauchschmerzen auf dem Arbeitsmarkt bewegen kannst.
…Und Du kannst nach dem Workshop diese Haltung und Technik an andere weitergeben und lernst, wie Du die Methoden und Herangehensweisen weitervermitteln kannst.

„Wie schnell finde ich mit Flipped Job Market einen Job?“

Niemand kann Dir sagen, wie lange es dauern wird, bis Du einen Job gefunden hast. Einen Job zu suchen, ist ein Job für sich, leider meist unbezahlt. Je mehr Sorgfalt, Zeit, Intensität Du in die Ziele der Flipped Job Market Methode investierst und je ernster Du Dich und die Jobsuche nimmst, desto schneller wirst Du Deine Chancen selbst einschätzen und gestalten können.

Und mal andersrum gefragt: Wie lange suchst Du schon? Wie lange suchst Du schon ernsthaft? Mein großartiger Life/Work-Planning Trainer John Webb, dem ich viel zu verdanken habe, hat einmal zu mir gesagt: Es ist ratsam aufzuhören, Dinge zu tun, die nicht funktionieren und andere auszuprobieren.

„Ich und Gruppenarbeit ?!“

Flipped Job Market entfaltet seine volle Wirkung erst in der Gruppe: Du wirst im Workshop sehr viele Aufgaben für Dich selbst erledigen (oder im Einzelcoaching). Und es braucht immer wieder die Außenperspektive, um aus den eigenen Schubladen herauszukommen und das eigene Potenzial zu erkennen.

Je mehr Leute in der Gruppe, desto variantenreicher die Feedbackrunden, desto größer die Schwarmintelligenz, desto mehr Mut und Leichtigkeit, desto mehr peer-to-peer learning, desto mehr gegenseitiges Verständnis und Unterstützung. Anderen Feedback zu geben, ist auch immer hilfreich für die eigene Reflexionsarbeit.

Und ganz ehrlich für den Gruppen-Skeptiker in Dir: In größeren Gruppen fällt es weniger ins Gewicht, wenn mal jemand dabei ist, mit dem man persönlich nicht so gut kann.

Flipped Job Market ist kein Selbstfindungs-, Selbstdarstellungs-, Gesprächsrunden-, oder Therapieersatzprogramm. Es geht ziemlich pragmatisch, sachlich und auch lustig zu.
Und immer um Deine Jobsuche.